La technique

L’attelage modifié

Un problème du IIm est que les boucles d'attelage sont totalement inadaptées en pousse.

Avec la résistance due à la neige, la puissance nécessaire pour pousser un chasse-neige rend ce problème omniprésent: les boucles se chevauchent.

Evidemment s'en suit le déraillement.

Die Technik

Die angepasste Kupplung

Ein Problem von IIm ist, dass die Kupplungsschleifen in Rückfahrt sehr behindert sind.

Mit dem Widerstand, der auf den Schnee zurückzuführen ist, macht die notwendige Kraft, um einen Schneepflug zu drücken dieses Problem allgegenwärtig: die Schleifen überlappen sich.

Davon folgt sich Selbstverständlich die Entgleisung.


L'idée est d’empêcher les boucles de se croiser lors de l'utilisation du chasse-neige.

Le principe est très simple: deux petites plaques de polystirol de 1mm d'épaisseur, de part et d’autre de la boucle d’attelage du chasse-neige

Die Idee besteht darin, die Schleifen daran zu hindern, sich bei der Benutzung des Schneepfluges zu kreuzen.

Der Grundsatz ist sehr einfach: zwei kleine polystirol Platten 1mm Dick, beiderseits der Schleife der Kupplung des Schneepfluges.


Bien sûr au dessous il faut laisser l'emplacement pour le crochet de l'attelage partenaire

Natürlich der Unterseite muss man einen Ort für den Haken der Partnerkupplung lassen


Grâce aux deux plaques de part et d’autre de la boucle d’attelage, un chevauchement des boucles est devenu impossible

Dank den zwei Platten der beide Seiten der Kupplungsschleife ist eine überlappung der Schleifen unmöglich geworden.