RhB



Le matériel roulant

Kiss Ge 4/4 182

Rollendematerial

Kiss Ge 4/4 182


La crocodile Ge 4/4 182

L’ouverture de la ligne électrifiée en 750 Volts continu de la Bernina a eu lieu en 1908.

Ce n’est qu’en 1928 que la Ge 4/4 82 produite par la Schweitzerischen Lokomotiv und Machinenfabrik (SLM) à Winterthur et Secheron à Genève a été mise en service sur le Bernina-Bahn.

Prévue pour la traction de trains de marchandise et pour une utilisation en chasse-neige, des documents d’époque montrent qu’elle a aussi été utilisée quelque fois pour la traction de trains voyageurs.

La locomotive a reçu son nouveau matricule 182 après la reprise de l’exploitation de la ligne par les chemins de Fer Rhétiques en 1943.

Dans les années 70, avec la généralisation de l’utilisation d’automotrices ABe 4/4 de seconde génération, la Ge 4/4 182 a été progressivement sortie du service régulier.

En 1984 elle a été vendue et expatriée en France au chemin de fer de la Mure, où elle a été entreposée durant une quinzaine d’années.

Dans le but de la remettre en état sur son réseau d’origine, le ‘Club 1889’ l’a alors rachetée dans un piteux état en 1999.

Appelée aussi ‘Crocodile de la Bernina’, la Ge 4/4 182 a été restaurée et et tracte à nouveau des trains historiques sur sa ligne d’origine.

Die Krokodil Ge 4/4 182

Die öffnung der Bernina Linie, die in 750 Volt gleichstrom elektrifiziert wurde, hat im Jahre 1908 stattgefunden.

Im Jahre 1928, die Ge 4/4 82 würde durch die Schweitzerischen Lokomotiv und Machinenfabrik (SLM), in Winterthur und Secheron in Genf produziert, und auf Bernina-Bahn im Betrieb gestellt.

Vorgesehen für die Traktion von Güterzügen und für eine Benutzung als Schneepflug, Zeitalter Dokumente zeigen dass sie auch einiges Mal für die Reisendzugtraktion benutzt worden ist.

Die Lokomotive hat ihre neue Matrikelnummer 182 nach der Wiederaufnahme des Betriebes der Linie durch die Rhätische-Bahn im Jahre 1943 erhalten.

In den siebziger jahren, mit der Verallgemeinerung der Benutzung von Triebwagen ABe 4/4 zweiter Generation, ist Ge 4/4 182 progressiv aus dem Regeldienst herausgekommen worden.

Im Jahre 1984 würde sie in Frankreich an der chemin de fer de la Mure verkauft und ausgebürgert, wo sie während etwa fünfzehn Jahre gelagert worden ist.

Mit dem Ziel, es wieder auf seinem Ursprungsnetz im Betrieb zu nehmen, hat das `Club 1889' es dann in einem Mitleid erregenden Stand im Jahre 1999 zurückgekauft.

Auch `Bernina Krokodil' genannt, zieht die Ge 4/4 182 nach eine Sanierung wieder historische Züge auf seiner Ursprungslinie.


Le modèle

La Ge 4/4 182 reproduite par Kiss en laiton est extrêmement fine et détaillée.

Comme son original, le modèle contient deux moteurs sous les capots d’extrémité. Les deux puissants moteurs Bühler entrainent les roues à travers une courroie crantée.

La double articulation impose un rayon de courbure minimal de 800mm de rayon.

La mécanique est très précise et le modèle fonctionne silencieusement.

Le modèle est livré d’usine en version numérique. La digitalisation est effectuée d’usine à l’aide d’un décodeur sonore Massoth eMotion.

Son poids de l’ordre de 6 kilos lui donne une puissance de traction est suffisante pour créer des compositions conformes à l’original.

Das Modell

Die Ge 4/4 182 durch Kiss aus Messings reproduziert ist extrem fein und detailliert.

Wie sein Original enthält das Modell zwei Motoren unter den Endhauben. Die zwei mächtigen Bühler-Motoren bewirken die Räder durch einen Zahnriemen.

Das doppelte Gelenk drängt einen minimalen Krümmungsradius von 800mm auf.

Die Mechanik ist sehr präzis, und das Modell funktioniert geräuschlos. Das Modell wird von Fabrik in numerischer Version geliefert.

Die Digitalisierung wird ab Werk mittels eines Massoth eMotion Gerauschdecoder durchgeführt.

Sein Gewicht von ca. 6 Kilo gibt ihm eine ausreichende Traktionskraft, um Züge die dem Original entsprechen zu schaffen.


Le fabricant Kiss

Société établie à Viernheim (D), Kiss est un fabricant de modèles réduits dans les échelles 0, I et IIm.

Kiss produit en IIm différents modèles de prestige en laiton, et ponctuellement aussi des modèles en plastique de reproduction des Chemins de Fer Rhétiques.

Kiss ne fabrique pas uniquement des locomotives, mais aussi des wagons et voitures, ce qui en fait un concurrent direct pour la marque LGB.

Les modèles Kiss en laiton sont de construction extrêmement soignée et détaillé et sont selon le modèle des pièces rares et recherchées.

Der Hersteller Kiss

Kiss, an Viernheim (D) aufgestellte Gesellschaft, ist ein Hesteller von Modellen, die in den Masstaben 0, I, und IIm.

Kiss produziert in IIm verschiedene Prestigemodelle aus Messing, und ponktuell auch Kunstoff Modelle der Rhetische Bahn.

Kiss stellt nicht nut Lokomotiven her, sondern auch Wagen, so das es ein direkter Konkurrent für die Marke LGB ist.

Die Kiss Modelle aus Messing sind extrem gepflegter und detaillierte Konstruktion und sind je nach Modell selten und gesuchte Stücke.